Die Praxis

Praxis

Im Januar 2003 ließ sich Dr. Rainer Sander, ehemals leitender Oberarzt der 1. Medizinischen Abteilung (Schwerpunkt Gastroenterologie) des Städtischen Krankenhauses München-Harlaching in eigener Praxis nieder. Seit Juli 2006 praktiziert er im Ärztehaus Grünwald.

Die Basis seiner ärztlichen Tätigkeit ist sein Know-how aus einer über Jahrzehnte gewachsenen praktischen Erfahrung auf dem Gebiet der gastroenterologischen Endoskopie. Die Untersuchungen in dieser Praxis werden ausschließlich von Dr. Sander persönlich durchgeführt.

Die strukturellen Entwicklungen im Gesundheitswesen mit zunehmend limitierten finanziellen Ressourcen erfordern zum einen eine Verlagerung vieler medizinischer Teilbereiche vom stationären in den ambulanten Sektor. Dies betrifft in besonderer Weise auch das Fachgebiet der Gastroenterologie, in dem Fortschritte der endoskopischen Technik es erlauben, eine große Anzahl endoskopisch-diagnostischer und therapeutischer Verfahren auch außerhalb des Krankenhauses auf höchstem Niveau für Qualität und Patientensicherheit durchzuführen.
 
Zum anderen ermöglichen über viele Jahre gewachsene Kontakte und Kooperationen mit den verschiedensten Spezialabteilungen diverser Kliniken eine enge Zusammenarbeit an der Schnittstelle stationär/ambulant. So können auch komplexe gastroenterologische Probleme interdisziplinär schnell und optimiert gelöst werden – und dies auch überregional, einzig der Qualität verpflichtet.
Neben einer optimalen medizinischen Versorgung ist ein vorrangiges Ziel des Praxisteams, Patientinnen und Patienten in einer angenehmen Atmosphäre aufzunehmen und sie durch kompetente Mitarbeiterinnen freundlich und mit besonderer Aufmerksamkeit zu betreuen, damit sie sich vom Betreten bis zum Verlassen der Praxis gut aufgehoben fühlen.
 
Für Vorgespräche, Aufklärung über die geplanten Eingriffe und die Diskussion der erhobenen Befunde mit Dr. Sander ist immer genügend Zeit, um Patientinnen und Patienten die Angst vor den Unannehmlichkeiten der Untersuchungen zu nehmen und ihnen schließlich in Zusammenarbeit mit dem Hausarzt je nach Diagnose stets einen gangbaren Weg zu weisen.

Die gastroenterologische Fachpraxis Dr. Sander bietet eine medizinisch-technische Einrichtung von höchstem Standard.

Sie umfasst unter anderem:
  1. Modernste, hoch auflösende Video-Endoskope der Firma FUJI FILM (600er –Serie, Processor 4450) in High-Definition-Bildqualität (HD-TV-Standard) mit digitaler virtueller chromoendoskopischer FICE-Technik (Flexible spectral Imaging Colour Enhancement) und Zoom-Vergrößerungs-Optik. Sämtliche Untersuchungen erfolgen ausschließlich mit diesen Geräten.
  2. Kohlen-dioxid (CO2) Insufflation
  3. Zentrale Befund- und Bilddokumentation
  4. Komplette Anästhesie-Einrichtung mit zentraler Sauerstoffanlage

Die Anästhesieeinrichtung ermöglicht eine schmerzfreie Untersuchung in tiefer Analgo-Sedierung ("Schlafspritze") und die optimale Versorgung medizierter Patienten während und nach Beendigung des endoskopischen Eingriffs mit einer permanenten Monitorüberwachung der Vitalfunktionen. Die nachendoskopische Erholung ist in einem Aufwachraum gewährleistet.

Nach jeder Untersuchung erfolgt die Aufbereitung der Geräte in einem separaten, voll klimatisierten Raum.

Endoskope werden nach der manuellen Reinigung in einer vollautomatischen Waschmaschine chemo-thermisch desinfiziert. Die Hygienemaßnahmen werden entsprechend den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) und der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) durchgeführt und bezüglich ihrer Effektivität regelmässig überwacht. Für instrumentelles Zubehör wird ausschließlich steriles Einmalmaterial verwendet.

Öffnungszeiten:

Dr. med. Rainer R. Sander

 

Sprechzeiten nur nach Vereinbarung